Recital "Feuer!"
Machtvolles Element - Texte und Musik

Auszüge aus den Presserezensionen:

Rheinpfalz 18.2.14, Konstanze Führlbeck:
"Rascheln und Flüstern. Der Philharmonia Chor Stuttgart bietet mit Zhaos 'Brandherd' eine Uraufführung in Zweibrücken".

zum Chor: "auffallend war das klare, einheitliche Klangbild"
zur Uraufführung "Brandherd" von Yiran Zhao: "Aus dumpf dräuenden Clustern (Tontrauben) hoben sich einzelne, flüsternde Solostimmen hervor, wie tastend, dann fiel der Chor in einem kurzen, einheitlichen Motivblock ein, immer wieder unterbrochen durch raschelnde Geräusche und Flüstern. Trotz der ungewohnten postmodernen Ästhetik und Disharmonie folgte das Publikum aufmerksam und applaudierte lebhaft."
zu Ben Parrys "Flame": "ein Werk, in dem sich versetzte Themenfragmente als gregorianische Stilzitate zu einer einfachen, ergreifenderen Melodie verdichteten, die in der Interpretation des Chors ausdrucksstark den Raum füllte und die Zuhörer zutiefst erschütterte."
zum Programm: "ein rundum stimmiges Programmkonzept, wie es auch für literarisch-musikalische Abende auf diesem inhaltlichen und künstlerischen Niveau nicht selbstverständlich ist."
 
Pfälzischer Merkur, 17.2.14, C. von Waldow:
"Publikum Feuer und Flamme für den 'Philharmonia Chor Stuttgart'"

"Herzstück des fast zweistündigen Konzerts war die Uraufführung der laut- und klangmalerischen Komposition 'Brandherd' für Chor und Schlagwerk zu einem Text des 1962 geborenen Bernd Schmitt, die eigens für dieses Recital bei Yiran Zhao in Auftrag gegeben wurde. Der Text [...] gibt Eindrücke und Dialoge zweier Arbeiter in Schutzanzügen wieder, die sich einer Einschlagstelle nähern, von der aus ein stark radioaktiv strahlendes Objekt die ganze Gegend in Brand gesetzt hat. Taktmäßig ließ der Chor etwa Noppenplastik zerplatzen, deutete mit Krk-Lauten den Ausschlag des Geigerzählers an."
"Sehr spannend, sehr abwechslungsreich, ergreifend und wunderbar interpretiert"

Lesen Sie hier weiter - im Pfälzer Merkur ... "

demnächst

Freitag, 20.10.2017

19 Uhr

 

Liederhalle Stuttgart
Beethoven-Saal



Felix
Mendelssohn
Bartholdy

Elias  op.70

Philharmonia Chor Stuttgart
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Leitung: Johannes Knecht

Solisten:
Mandy Fredrich, Sopran
Leif Mathis Kellermann, Sopran
Seda Amir-Karayan, Alt
Taxia Kanati, Alt (Königin)
Kai Kluge, Tenor
Markus Eiche, Bass

facebook-icon